ein weiterer Vortrag…


„Intersex-Genitalverstümmelungen in Hamburg – Geschichte und Gegenwart“

Donnerstag 13.09.2012, 19:00 Uhr: INFOABEND im Kulturkursraum der Uni / VMP5
Vortrag & Diskussion mit Markus Bauer (Zwischengeschlecht.org) – Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker” Eingang AStA Trakt)

Historisch waren die Universität Hamburg und und ihre Kinderklinken das 2. wichtigste Zentrum in Europa zur Durchsetzung der systematischen Genitalverstümmelungen an Intersex-Kindern, und in Sachen kosmetische Klitorisamputationen das wohl unbeirrbarste. Heute noch werden in mindestes 5 Hamburger Kliniken medizinisch nicht notwendige „Genitalkorrekturen“ an Kindern durchgeführt. Aktuell versammeln sich in Hamburg zum Kongress „DGKJ 2012“ zwei der hauptsächlich verantwortlichen Mediziner-Standesorganisationen.

Die Menschenrechtsgruppe Zwischengeschlecht.org, bestehend aus Betroffenen und solidarischen Nicht-Zwittern und kämpft seit 5 Jahren gegen kosmetische Genitaloperationen in Kinderkliniken.

Vortrag „Kritische Männlichkeit“ entfällt!

Wir sind untröstlich, aber leider hat soeben der Referent für den Vortrag zu kritischer Männlichkeit, der Sonntag stattfinden sollte, abgesagt.
Weitere Anfragen laufen und wir hoffen, noch etwas zu dem Thema anbieten zu können. Wenn ihr jemanden kennt, die_der das machen würde, schreibt uns gerne!

Es geht los!

Morgen um 16 Uhr beginnt unsere Aktionswoche!
Wie das Programm aussieht und wo das Ganze stattfindet, könnt ihr unter „Aktionswoche“ nachlesen, wo alle Räume plus Adresse aufgelistet sind.
Ihr könnt auch gerne spontan und ohne Anmeldung zu Veranstaltungen kommen.
Wir freuen uns schon riesig auf euch!

Aktionswoche & Raum zum Austauschen

Die Aktionswoche steht so langsam und wird immer länger.
Voraussichtlich wird es am 14. oder 15. September noch einen Workshop von Nissar Gardi und Shiva Amiri (aus der Gruppe Karano) zur Verflechtung von Rassismus und Sexismus geben.
Damit wir das Thema Inter* nicht völlig ausblenden, aber keinen Vortrag oder Workshop o.ä. organisieren konnten, versuchen wir einen Filmabend dazu zu machen.

Damit wir Raum zum Austauschen haben sind wir Mittwoch ab 20 Uhr im Glizzer (Linker Laden, Schäferkampsallee 46) zu finden, wo wir hinter‘m Tresen stehen. Donnerstag wird auch das LIZ nach der letzten Veranstaltung noch etwas geöffnet sein, falls noch Redebedarf besteht oder ihr Lust auf ein kühles Getränk habt. Freitag lassen wir die Lesung in einem Kneipenabend im Plan B ausklingen, zu der alle herzlichen eingeladen sind – natürlich auch alle, die nicht zur Lesung gekommen sind.

Weiterhin wäre es schön, wenn ihr euch anmelden könntet, damit wir ein bisschen planen könnt. Trotzdem könnt ihr auch spontan zu allen Veranstaltungen kommen.
Wir freuen uns auf euch!

Die Demoroute steht!

Am 8. September um 14 Uhr geht’s los.
Treffpunkt ist am Hachmannplatz, von da aus geht’s durch die Innenstadt. Unsere Zwischenkundgebung findet beim Gänsemarktplatz statt und wir enden in der Sternschanze.
Kommt zahlreich, wir freuen uns auf euch!